Das meinen Kursteilnehmer

... zum Powertraining vom 22.08.2015

Ganz „große“ Zahnmedizin mit klarer Sicht voraus!

Das Know-how im Umgang mit dem Global-Dentalmikroskop wird von Dr. Benz und seinem stets freundlichen Praxisteam in einem intensiven Ganztageskurs beeindruckend und nachhaltig vermittelt. Der kurzweilige Einführungsvortrag hat uns mit den Grundeinstellungen des Mikroskops schnell vertraut gemacht und in mehreren didaktisch klug aufeinander aufbauenden umfangreichen Trainingssequenzen am Phantomkopf haben wir mit Begeisterung und unter stetiger Kontrolle durch Dr. Benz und sein Team viele praktische Erfahrungen gesammelt. Am Nachmittag gelang es uns, komplexe Präparationen in verschiedenen Quadranten durchzuführen. Tipps zum effektiven Arbeiten in der Vierhandtechnik und zur Ergonomie, Informationen zur Vermeidung von Fehlerquellen u.a. durch richtige Materialauswahl sowie einen Einblick in das Praxiskonzept auf allerhöchstem Niveau rundeten den Fortbildungstag ab.

Ich hätte nicht gedacht, dass es gelingen kann, innerhalb so kurzer Zeit so geschult zu werden, dass man am nächsten Tag in der eigenen Praxis mit Freude die ersten Behandlungen am Mikroskop durchführen kann. Ganz großes Kompliment an das Team von Dr. Benz. Jeder gefahrene Kilometer und jeder Cent der Kursgebühr haben sich gelohnt.

Allein die Präsentation der federführend von Dr. Karin Benz designten Champions-league-Praxis waren eine große Inspiration und Motivation, einige der Ideen in der eigenen Praxis umzusetzen.

Herzlichen Dank für die hervorragende Betreuung und in diesem Rahmen auch für das liebevoll zubereitete Catering. Zusammenfassend: ein gewinnbringender Fortbildungstag, an dem keine Wünsche offen blieben!

Herzlichen Dank und liebe Grüße aus Kiel an das gesamte Team !

... zum Powertraining vom 25.04.2015

So geht moderne und feine Zahnmedizin !
Ein wahrhafter Powerkurs mit Hands-on Schulung und vielen Anregungen vom Profi, wie es noch ein Stückchen besser geht. Angefangen vom Rundgang durch die ausgefeilte und moderne Praxis auf Klinikstandart, über Ergonomietraining und Anleitung für das ganze Praxisteam, bis hin zur Teilkronenpräparation unter Mikroskop als Trainingseinheit. Keine Frage blieb unbeantwortet. Ein Kompliment an Dr. Benz und sein Team. Vielen Dank für einen SUPER-Samstag !

... zum Powertraining vom 23.11.2013

Sehr geehrter Herr Dr. Benz, liebes Praxisteam,
wir haben am 23.11. eine erstklassige Fortbildung in eurer Praxis besucht. Mein Team und ich haben uns sehr wohl gefühlt und vor allem viel gelernt. Ich Nachhinein fällt mir auf, dass mich eine Fortbildung noch nie so gefordert hat, konzentriertes praktisches Arbeiten stand hier tatsächlich an erster Stelle. Der Umgang mit dem Mikroskop fällt mir zusehends leichter und dies eigentlich nur durch die bei euch erlernte Sitz- und Haltungsposition und weitere kleine Tipps, die mich zuvor häufig behindert haben, z.B. „Spiegel-pusten“ etc. Endlich sind auch meine Helferinnen bestrebt, mir bei der Umsetzung zu helfen, denn sie haben vor allem gesehen, was alles möglich ist und wie viel mehr tatsächlich zu sehen ist. Ich arbeite mit Hochdruck an einer Video-/LiveView-Lösung mit Bildschirm für mein System von Zeiss! Zudem hat uns eure ganze Praxisorganisation beeindruckt, vieles werden wir versuchen zu übernehmen! Euer Team stand jederzeit für Fragen zur Verfügung und hat uns großartig bei allen praktischen Arbeiten unterstützt. Danke für diesen wirklich lehrreichen Tag, er hat uns sehr weit nach vorne gebracht! Herzlichst
Dr. Ines Goch und Team, Zahnarztpraxis am Rathaus, Langenfeld

​... zum Powertraining vom 30./31.8.2013

Greifswald, 4.9.2013: Sehr geehrter Dr. Benz, liebes Praxisteam!
Nach dem Introkurs am Freitag nachmittag hatten am Samstag auch meine Helferinnen Gelegenheit, Ihre beeindruckende Praxis und die Arbeit am Mikroskop kennen zu lernen. Besonderen Dank an Fr. Jäger und ihre Kolleginnen, die beharrlich und hilfsbereit alle Fragen beantworteten! Das Teamtraining in Ihrer Praxis hat uns gefordert und motiviert. Die interne Organisation ist wegweisend und liefert genug Gesprächsstoff eigene Strukturen zu hinterfragen, damit die Arbeit am Mikroskop bei allen auf Akzeptanz stößt und nicht selbst zum Hindernis bei der Behandlung wird.

Greifswald 20.10.2013: Sehr geehrter Dr. Benz und Team,

inzwischen sind sechs Wochen vergangen und seit drei Wochen haben wir ein Global G6 auf einem mobilen Stativ zur Probe in unserer Praxis. Wir haben festgestellt, wie wichtig und hilfreich das Powertraining war, um sofort mit der Behandlung beginnen zu können. Der Funke ist auch auf die anderen Helferinnen übergesprungen, hat aber auch Personalveränderungen mit sich geführt. Im Nachhinein stellen wir fest, wie fundamental wichtig die Beherrschung der Kofferdam-Technik ist. Das erfordert einen weiteren Kurs und Schulungen. Könnte aber auch im Rahmen des Powertrainings stärker in den Vordergrund gerückt werden. Wir stellen fest, dass unsere Einheit (KaVo 1042) zwar Luft und Wasser, aber nicht nur Wasser alleine aus dem Spanbläser zur Verfügung stellt, was für die Sicht extrem wichtig ist. Im Powertraining wurde viel Wert auf die Dokumentation gelegt. Im täglichen Ablauf zeigt sich, dass dies für die Patientenakzeptanz und die folgende Rechnungsstellung zwingend notwendig ist. Unsere erste Patientin, die ich vollständig mit Mikroskopunterstützung befundet habe, ist angesichts des vorliegenden Behandlungsbedarfs nie wieder gekommen.Leider müssen wir feststellen, dass die Anbindung des Mikroskops an die vorhandene Praxis- Soft und Hardware rein experimentell abläuft. Zumindest unser hiesiger Mediamarkt ist ein Totalausfall. Auch die Außendienstler sind hier bisher keine echte Hilfe gewesen. Hier wären konkrete Produkthinweise sehr hilfreich. Für Sie und Ihr Team alles Gute und viel Erfolg bei den kommenden Fortbildungen. Mit besten Grüssen aus Greifswald
Dirk Bruns, Zahnarzt / Implantologie

​... zum Powertraining am 24.11.2012

Sehr geehrter Herr Dr. Benz, liebes Praxisteam,
wir möchten uns auf diesem Weg noch einmal herzlich für die sehr gelungene Veranstaltung bedanken. Wir haben diesen hervorragend strukturierten Ablauf wahrgenommen und genossen. Die Kompetenz und warmherzige hilfsbereite Art des gesamten Teams hat uns stark beeindruckt. Durch den hohen praktischen Teil, der uns sehr gut gefiel, konnten wir das Erlernte zügig, d.h. gleich bei den nächsten Behandlungen umsetzen. Nochmals vielen Dank von dem Team aus dem Norden
Paschedag & Tran-Khanh

Hervorragender Kurs!
Für alle, die mit einem (Global-)Mikroskop arbeiten bzw. eines kaufen möchten ein absolutes Muss! Dr. Benz zeigt das breite Einsatzspektrum des Dentalmikroskops, nicht nur Endo.
Die gezeigten Tipps und Tricks (z.B. wie arbeitet man indirekt mit einem Spiegel, ohne dass dieser beschlägt) können sofort unter Praxisbedingungen am Phantom und mit den eigenen Helferinnen geübt werden. Sehr hilfreich ist dabei die Unterstützung durch das äußerst kompetente Praxisteam von Dr. Benz.
Durch das Miteinbeziehen der eigenen Assistentinnen hat man am Montag in der Praxis keine Probleme das Erlernte sofort umzusetzen. Man muss nicht alles erklären warum, wieso und weshalb. Unsere beiden Damen waren total begeistert und unterstützen uns begeistert beim " Projekt Mikroskop".
So wird sich die nicht ganz billige Investition mit Sicherheit auszahlen und unsere Arbeit auf alle Fälle bereichern. So macht Zahnheilkunde Spaß!Viele Grüße
Dr. Thomas Brunner, Praxis Zahnwerk Frauenau

... zum Powertraining am 5.11.2011

… vielen Dank nochmal für diesen nachhaltigen, spannenden Tag in eurer Praxis.
Es hat uns sehr viel Spaß gemacht. Die Fortbildung war eine der besten und effektivsten, die ich bis jetzt besucht habe. Alles war sehr gut organisiert und individuell auf unsere Bedürfnisse zugeschnitten. Eure Mitarbeiterinnen haben bemerkenswert gute Kenntnisse und tragen viel zum Lernerfolg bei.

Besonders toll fand ich, dass unser ganzes Team von euch geschult wurde und wir so montags direkt zusammen den Einstieg bei den Behandlungen machen konnten. Nach "normalen" Fortbildungen kommt man Montags sehr motiviert in die Praxis und versucht das neu Erlernte den eigenen Mitarbeitern näher zu bringen, was meiner Erfahrung nach sehr schwierig ist. Am Ende verlaufen sich die meisten guten Vorsätze und Ideen, weil man scheinbar alleine mit seinen Visionen da steht.
Diesmal konnten die Mitarbeiter endlich alles mit meinen Augen/Ohren sehen/hören. So kann man wirklich als Team an einem Strang ziehen. Die Mitarbeiter waren alle ebenso begeistert von eurer Praxis und der Fortbildung und setzen ganz eigenständig Dinge um, die sie dort erlernt haben und unterstützen uns Zahnärzte auch dabei konsequent mit dem Mikroskop zu behandeln.
Die praktischen Anweisungen für das Arbeiten mit dem Mikroskop sind Gold wert. Die Probleme, die ich bisher beim Arbeiten mit dem Mikroskop hatte und die mich oft davon abhielten es zu benutzen (z.B. nasser Spiegel beim Schleifen), sind jetzt vom Tisch.
Ich finde euer Praxiskonzept sehr gut und denke, dass es anders gar nicht sein darf. So macht Zahnmedizin richtig Spaß. Ich hoffe wir hören bald wieder von Euch. Herzliche Grüße,
Dr. Melani Simonovska, Praxis diadentis, Essen

... zum Powertraining am 11.09.2010

Beeindruckend!
Ich habe mit meinem Team den Kurs „ Power-Training: Das volle Potential des GLOBAL-Dentalmikroskops“ besucht. In dieser Qualität habe ich fachliche Fortbildung selten erlebt. Dr. Benz hat uns mit seinen Mitarbeitern über alles Wissenswerte zu diesem Thema informiert und uns mit den wichtigsten Tricks und Kniffen zum effektiven täglichen Einsatz eines Dentalmikroskops vertraut gemacht. Einen besonderen Schwerpunkt hatten dabei die praktischen Übungen mit der eigenen Behandlungsassistenz in realitätsnaher Behandlungsumgebung. Erst hier habe ich erfahren wie groß das Einsatzspektrum eines Dentalmikroskop sein kann. Alles ist möglich! Für mich war damit das Kursziel mit „sehr gut“ mehr als erfüllt. Besonders beeindruckend und erwähnenswert ist das Praxis- und Behandlungskonzept von Dr. Benz. Keine Frage, in dieser Praxis wird sowohl in organisatorischer als auch in fachlicher Sicht auf höchstem Niveau praktiziert.
Dr. Stephan Mohr, Zahnarzt im Medicum Kiel

... Introkurs am 25.6.2010

Wir alle kennen das Gefühl, wenn man sich nach einem Fortbildungskurs fragt: hat es das gebracht?
Ganz anders bei Ihrem Introkurs. Gleich zu Beginn zeigen Sie der kleinen Gruppe zum Einstieg mit einem Video, wo es lang geht. Verschiedene Einsatzbereiche angefangen mit der sprechenden Diagnostik, minimalinvasiven Präparationen, der Einsatz bei mikrochirurgischen Techniken nicht zu vergessen den Klassikern wie Endo werden demonstriert. Ich fühlte mich gleich zu Hause und zahnmedizinisch auf einer Wellenlänge. Bei Ihnen spürt man die Wertschätzung guter Arbeit und die Freude, die es macht unter Sicht eines Mikroskops besser arbeiten zu können. Die physikalischen Grundlagen kommen nicht zu kurz, aber nicht nur die Gerätetechnik und Systemintegration, die je nach Multimedia-Ausbauwünschen eine kleine Herausforderung sein kann, werden geduldig mit Tipps aus der Praxis erläutert. Die Basics wie Grundeinstellungen des Mikroskops und notwendige Patientenlagerung erfährt man am besten selber live {am Global G6}. Die vorgestellte Auswahl bewährter Instrumente, um direkt wie indirekt sehen und arbeiten zu können, hilft den Start zu erleichtern. Durch eigenes Probieren unter Aufsicht sind sehr schnell die Bereiche klar, wo die Lernkurve weiter verläuft und wie wichtig eine Vorbereitung des gesamten Teams auf die Einführung ist. Die Zeit hat sich wirklich gelohnt und Appetit auf mehr gemacht, herzlichen Dank!
Dr. Wolfram Billig, Paderborn