Axel Dürr: „Wo soll´s denn hingehen?“

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Praxis!

Endlich ist es wieder soweit! Wir eröffnen eine neue Ausstellung in unseren Räumen und freuen uns, Sie zu einer Vernissage am 28.8.2021 um 11:00 Uhr einladen zu dürfen.

Axel Dürr, nach Studium der Kunst und Theologie seit vielen Jahren Lehrer am Bielefelder Friedrich-von-Bodelschwingh-Gymnasium, arbeitet zugleich als frei schaffender Künstler in einer inspirierenden Ateliergemeinschaft. Zahlreiche auch überregional beachtete Ausstellungen sind Zeugnis seiner Kreativität. Axel Dürr arbeitet häufig mit Collagetechniken. Die dabei entstehenden Bilder erzählen Geschichten – doch weder die Form noch der Inhalt sind zu Beginn festgelegt sondern entstehen erst im Malprozess.

So stellt sich im Verlauf jeder Auseinandersetzung mit einem Fundstück, aus dem ein Bild entsteht, immer wieder die Frage: Wo soll´s denn hingehen? In seiner Ausstellung in unserer Praxis nimmt uns Axel Dürr mit in die Geschichten seiner teils humorvoll, teils nachdenklich-melancholisch dargestellten Protagonisten.

Die Pandemie macht ein paar organisatorische Maßnahmen zum Schutz unserer Besucher erforderlich. Wir richten uns nach den am Veranstaltungstag geltenden Regeln. Es würde uns die Planung erleichtern, könnten Sie sich bis zum 26.8. vorab per Mail anmelden. Gern dürfen Sie diese Einladung auch an interessierte Menschen aus Ihrem Umfeld weitergeben.

Wir hoffen sehr, Sie und Ihre Angehörigen zur Vernissage begrüßen zu dürfen, und wünschen Ihnen bis dahin entspannte Sommertage in bester Gesundheit.

Dr. Karin und Dr. Jürgen Benz und das ganze Team der Praxis Dr. Benz|Kollegen